Kingdom vs Corona

0

Letztes Jahr hatte ich mir das K-Drama „Kingdom“ auf Netflix angeschaut. Es spielt in der Joseon-Dynastie ab und basiert auf den Comic „Das Land der Götter“. Die Serie handelt von einer „Krankheit“, die dazu führt, dass infizierte zu Zombies mutieren. Der Erstinfizierte ist ausgerechnet der König des Landes, was die Bekämpfung des Zombies um so erschwert. Denn wer traut sich schon den König zu „töten“? (der ja eigentlich schon tot ist, aber die Enthauptung führt dazu, dass die Zombies endgültig sterben.) Der König wird in Fesseln im Palast festgehalten und vernascht nachts arme Bürger. Der Biss vom König infiziert die Bürger, sodass in Kürze viele Städte des Landes von Zombies überfallen werden. Der Kronprinz versucht diese zu bekämpfen.

Als Corona ausbrach, musste ich sehr schnell an diese Serie denken. Am Anfang dieser Epidemie hatte man gedacht, dass man so oder so nicht davon betroffen sei, da es ja in China ausbrach und China ja so fern ist. Genauso ist es in der Serie. Die Lage wird nicht ernst genommen.

Es verbreitet sich wie Lauffeuer und es fehlt an Mitteln um es zu bekämpfen.

Es trifft Menschen, die man liebt, aber aufgrund der Krankheit nicht mehr sehen darf.

Die zweite Staffel wurde neu veröffentlicht, wo sie weiterhin nach Auswegen suchen. Da ist aber Licht am Ende des Tunnels. Hoffentlich auch am Ende der Corona-Krise.

Für die restliche Quarantäne-Zeit empfehle ich also die Serie Kingdom auf Netflix, die sollte dafür sorgen, dass man paar Tage zu Hause amüsiert ist.

Print Friendly, PDF & Email
Teile es.

Über den Autor

Aneun Unni

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.